Mess- und Meldesysteme

Radarsensor überwacht Materialanhäufungen

Für eine optimierte Disposition von Reinigungsgeräten im Tagebau haben wir ein einfaches und kosteneffizientes Messsystem entwickelt, das an entlegenen kritischen Stellen, z.B. an Abstreifern von Kippenbändern, die Anhäufung von Material misst.

Das optische Mess- und Meldesystem überwacht zuverlässig die Höhe entstandener Anhäufungen mittels eines Radarsensors, der mit einer Genauigkeit von 1 cm misst. Dadurch ist es auch für stark durch Staub belastete Bereiche geeignet. Tagebau-Betreiber werden mithilfe des Systems besser informiert, wo der Einsatz von schweren Reinigungsgeräten nötig ist und verlängern so letztlich die Lebensdauer der Maschinen.

Mess- und Meldesysteme

Die Messwerte werden kontinuierlich durch ein Smart Sensor Interface erfasst und überprüft. Wenn die Anhäufungen frei wählbare Schwellwerte überschreiten, wird eine beliebige Anzahl von Personen per SMS oder per E-Mail benachrichtigt und über die aktuellen Bedingungen informiert. Durch den Einsatz GPRS-basierter Nachrichtenübermittlung ist keine Kabel- oder WLAN-Verbindung zum System notwendig. Somit können auch entlegene Bereiche überwacht werden. Die Smart Sensor Software bietet zahlreiche Schnittstellen, um dem Nutzer die Erfassung verschiedener Sensor-Daten und die Durchführung fundamentaler Analysen zu ermöglichen.

Produktmerkmale

  • Staubresistente Messung durch Radarsensoren
  • Höhenerfassung mit 1 Hz Messfrequenz
  • Messung mit 1 cm Genauigkeit
  • Zahlreiche Schnittstellen ermöglichen Erweiterung durch verschiedene Sensoren
  • Komplexe Datenauswertung vor Ort möglich
  • Speicherung großer Datenmengen
  • GPRS-basierte Nachrichtenübermittlung
  • Benachrichtigung beliebiger Personenanzahl per SMS oder E-Mail
  • Fernzugriff auf Messdaten und zur Systemkonfiguration

Flyer Mess- und Meldesysteme von Syperion