Haldenmesssystem

3D-Geländevermessung im Tagebau

Für den Einsatz im Tagebau hat Syperion ein System zur Haldenvermessung entwickelt, das bereits seit mehr als 10 Jahren im Einsatz ist und mit Hilfe von Laserscannern Halden erfasst und auswertet. Das Messsystem ist wartungsarm und für den Dauerbetrieb bei dynamischen Prozessen unter den rauen Umgebungsbedingungen auf Tagebaumaschinen, wie z. B. auf Absetzern oder Baggern, ausgelegt. Es ist robust gegen Umwelteinflüsse wie Regen, Nebel, Staub, Temperaturschwankungen, Schwingungen etc.

 

Haldenerfassung


Durch die Kombination von Laserscannern mit GPS/GNSS-Daten und anderen Sensoren entstehen bei der Haldenerfassung hochgenaue 3D-Geländedaten bzw. „Digitale Geländemodelle in Gauß-Krüger-Koordinaten“. Eine Visualisierung der Haldenprofile mit verschiedenen Soll-Istwert-Vergleichen, die Kopplung an ein übergeordnetes Leitsystem sowie die datenbankbasierte Prozesswertverarbeitung wurden bereits mehrfach bei verschiedenen Kunden realisiert. Durch die Verwendung zahlreicher Sensorinformationen und umfangreicher Diagnosefunktionen werden genaue Messdaten und Prozesswerte zuverlässig und in Echtzeit zur Verfügung gestellt.

Dieses Messsystem ermöglicht eine permanente Inventur der Halde, die bedarfsgerechte Steuerung der Produktion und die Optimierung der Prozesskontrolle und des Zeitmanagements.

Flyer zur 3D-Erfassung von Haldenprofilen von Syperion

 

Animation zur Haldenvermessung von Syperion